Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Kirchenkreis | Theologie und Spiritualität

Fastenbrechen

Ramadan 1438 (2017): Stuttgarter Muslime laden ein zum Iftar (Fastenbrechen)

Kuba Mescidi, Islamische Solidarität Baden-Württemberg

DI 06.06.17, 20:15 Uhr
TREFFPUNKT: Ulmer Str. 172, 70188 Stuttgart Anfahrt: U4/U9 Brendle Großmarkt

In manchen Ländern der islamischen Welt ist es ein guter Brauch, dass Christen und Muslime sich gegenseitig zu den Festtagen gratulieren und Einladungen aussprechen. Während des Fastenmonats wird in den Moscheegemeinden das allabendliche Fastenbrechen (Iftar) gemeinsam begangen. Es ist eine Zeit der Freude und der besonderen Erfahrung von Gemeinschaft. Auch in diesem Jahr laden Stuttgarter Moscheen christliche Gemeindegruppen und einzelne Interessierte zu einem Abend des Fastenbrechens ein. Der Abend beginnt jeweils mit einem etwa einstündigen Vorprogramm, in dem sich die gastgebende Gemeinde vorstellt und in dem Gedanken zur Bedeutung des Fastens im Islam zur Sprache kommt. Anschließend wird eine kurze Gebetsliturgie gefeiert (Gebetsruf, Fastenbrechen mit Wasser und Datteln, Gebet), bei der die christlichen Gäste beobachtend dabei sein können. Der Abend wird dann mit einem gemeinsamen Essen und persönlichen Gesprächen fortgesetzt.

KOOPERATION von Gesellschaft für Christlich-Islamische Begegnung und Zusammenarbeit Stuttgart e.V. (CIBZ), Kreisbildungswerk Stuttgart und Kath. Bildungswerk Stuttgart.

ANMELDUNG bei Herrn Fatih Demirel, Tel. 0152 / 53 64 11 48, und Frau Braun, Tel. 0711 / 317 643

Weitere Informationen: www.cibz.de

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt:  Tel. 0152 / 53 64 11 48