Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag

Identitäre Bewegung - Null Prozent rassistisch?

Im Rahmen der Stuttgarter Präventionsgespräche

MI 22.03.17, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

„100% identitär – 0% rassistisch“ – so stellt sich die Identitäre Bewegung selbst dar. Die Jugendbewegung der Neuen Rechten trat 2012 mit einer „Kriegserklärung“ an die Öffentlichkeit und verbreitete sich schnell in vielen europäischen Ländern. Die Botschaft: Europa geht unter, wenn dem „Multikulti-Wahn“ nicht Einhalt geboten wird.

Wie die Identitäre Bewegung entstanden ist und welche Ziele, Ideen und Aktionsformen typisch fpr die selbsternannte “Jugend ohne Migrationshintergrund” sind – darüber informiert der Vortrag “Die Identitäre Bewegung: 0 % Rassismus?”

Zum Inhalt:
Zunächst agierte die Identitäre Bewegung hauptsächlich im Internet, propagiert ihre Ideen aber zunehmend auch im öffentlichen Raum. Sie fordert eine „Rückeroberung“ Europas, den Stopp eines vermuteten „Bevölkerungsaustauschs“ und der vermeintlichen „Islamisierung“ Europas. Ihre Forderungen nach einer homogenen Gesellschaft begründet die Identitäre Bewegung mit dem Konzept des Ethnopluralismus, das jeder Ethnie eine einzigartige Kultur zuschreibt, die nur ohne kulturelle Durchmischung erhalten werden kann. Mit ihren Aktionen wollen die jungen Anhänger/-innen den gesellschaftlichen Diskurs im Sinne ihrer Ziele beeinflussen. Symbolische Orte und ein aggressives Auftreten sorgen dabei für hohe Medienaufmerksamkeit.

KOOPERATION mit der Fach- und Beratungsstelle INSIDE OUT, des Team meX der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg und des Evangelischen Bildungszentrums Hospitalhof. Im Rahmen der Reihe: Analysen zum Rechtspopulismus

REFERENTIN: Anna Laiß, Referentin der politischen Bildungsarbeit, beschäftigt sich im Rahmen ihrer Dissertation mit Rassismus und Rechtsextremismus in Frankreich

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: info@hospitalhof.de, Tel. 0711 / 20 68 -150