Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Politik und Gesellschaft

Vortrag und Gespräch

Streifzüge durch die Geschichte der Gegenwart

Im Rahmen der »Weinsteige-Gespräche«

DI 26.09.17, 19:00 – 21:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart

Termin speichern

Referent: Prof. Dr. Andreas Rödder

Referent: Prof. Dr. Andreas Rödder

Zwei Tage nach der Bundestagswahl stellen sich viele Fragen: Wie sind die Grundprobleme der Gegenwart entstanden und woher kommen sie? Was ist wirklich neu – und was sind Muster, die wir aus der Geschichte kennen? Was sind die wichtigsten Entwicklungen, welche Richtungen zeichnen sich für die Zukunft ab? Ein Durchgang in großen Linien durch die Geschichte Deutschlands im beschleunigten Wandel der Welt.

Darüber kommt zwei Tage nach der Bundestagswahl der Moderator Prof. Wilhelm Rall mit Prof. Andreas Rödder ins Gespräch. Nach einem Impuls von Prof. Rödder wird zunächst der Moderator Prof. Rall die Debatte eröffnen, dann sind alle Interessierten eingeladen, sich aktiv zu beteiligen.

Andreas Rödder ist ordentlicher Professor für Neueste Geschichte mit dem Schwerpunkt Internationale Geschichte des 19. und 20. Jahrhunderts an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Seine aktuellen Forschungen befassen sich mit der deutschen Wiedervereinigung, über die er 2009 seine vielbeachtete Gesamtdarstellung unter dem Titel »Deutschland einig Vaterland« vorgelegt hat. Zudem beschäftigt er sich mit Wertewandelsprozessen im 20. Jahrhundert sowie mit der jüngsten Zeitgeschichte seit 1990. Im Herbst 2015 erschien »21.0. Eine kurze Geschichte der Gegenwart«, über die Hans-Peter Schwarz in der FAZ schrieb: »Seit Ralf Dahrendorf und Erwin Scheuch ist in der Bundesrepublik niemand mehr aufgetreten, der die gesellschaftlichen, ökonomischen, politischen und moralischen Probleme unserer Gegenwart mit so viel Sinn für Empirie, Theorie und geschichtlichem Differenzierungsvermögen zu erörtern versteht.«

Rödder ist u.a. Mitherausgeber der Historischen Zeitschrift, Mitglied des Fachkollegiums Geschichtswissenschaft der Deutschen Forschungsgemeinschaft, der Wissenschaftlichen Leitung der Dokumente zur Deutschlandpolitik sowie der Wissenschaftlichen Beiräte des Instituts für Zeitgeschichte München/Berlin und des Hauses der Geschichte der Bundesrepublik in Bonn, Mitglied des Vorstands der Konrad-Adenauer-Stiftung und Präsident der Stresemann-Gesellschaft.

KOOPERATION des Evang. Bildungszentrums Hospitalhof mit dem Rotary-Club Stuttgart-Weinsteige

REFERENT: Prof. Dr. Andreas Rödder, Lehrstuhl für Neueste Geschichte, Johann-Gutenberg Universität Mainz. MODERATION: Prof. Dr. Wilhelm Rall, Director emeritus McKinsey

Kostenbeitrag entfällt

Kontakt: info@hospitalhof.de, Tel. 0711 / 20 68 -150

Keine Anmeldung erforderlich