Hospitalhof Stuttgart | Evangelisches Bildungszentrum

Hospitalhof | Theologie und Spiritualität

Lesung und Gespräch

Offener Brief an die muslimische Welt

MO 29.05.17, 19:00 Uhr
Hospitalhof Stuttgart, Büchsenstr. 33, 70174 Stuttgart

Termin speichern

Abdennour Bidar

Abdennour Bidar

Im Angesicht der mörderischen Dschihadisten ging ein Aufschrei durch die islamische Welt: Auf Twitter wehrten sich Muslime unter dem Hashtag #notinmyname gegen die Vermengung und Gleichsetzung von der Barbarei der Islamisten mit der Zivilisation und Religion des Islams.
In Offener Brief an die muslimische Welt als ein aufrüttelnder Aufruf zur Selbstkritik, der in französischer Sprache bereits über drei Millionen Leser erreichte, fragt Abdennour Bidar ob dies genügt – muss sich die muslimische Welt nicht grundlegend selber in Frage stellen? Warum hat sich dieses „Monster“, genannt Islamisten oder Islamischer Staat, ausgerechnet den Islam als Rechtfertigung seiner Untaten ausgesucht und nicht irgendeine andere Religion oder Weltanschauung? Als Franzose und Moslem in mehreren Kulturen zu Hause, fordert der Autor eine offene Grundsatzdiskussion zwischen dem Westen und dem Islam: Was ist heilig, sind es die Menschenrechte oder die religiösen Pflichten, die freie Meinungsäußerung oder die Unterwerfung unter die göttlichen Gesetze?

Die Veranstaltung findet auf Deutsch und Französisch statt.
Veranstalter: Evang. Bildungszentrum Hospitalhof Stuttgart & Institut français Stuttgart

Referent: Abdennour Bidar (geb. 1971), französischer Philosoph und Essayist, versch. Schriften zu Religionen mit Schwerpunkt auf die aktuellen Entwicklungen des Islams und die zeitgenössischen Veränderungen des spirituellen Lebens, schreibt für verschiedene Printmedien (u.a. Esprit, Le Monde, Libération, Le Monde des religions und Philosophie Magazine) und ist Autor diverser Bücher, darunter des von der Zeitschrift L’Express preisgekrönten Werks Les Tisserands/Die Weber (2016). Moderation: Georges Leyenberger, Philosoph und Sprachreferent für Baden-Württemberg und das Saarland im Institut français Stuttgart

Kostenbeitrag entfällt

Keine Anmeldung erforderlich